Sonntag, 10. Mai 2015

DIY: Hochzeitstorte aus Schoko-Riegeln

http://bridezillasbloggen.blogspot.com/2015/05/diy-hochzeitstorte-aus-schoko-riegeln.html
Regenbogen-Teig, Fondant-Decke, Marzipan? Cupcakes auf einer Etagère, mehrstöckiges Kunstwerk oder Naked Cake? Keine Frage, es gibt kaum ein Brautpaar, das sich gegen eine Hochzeitstorte mit Cake Topper, Brautpaar-Figuren und allem Drum und Dran entscheidet. Aber: Was tun, wenn ihr nun so gar keine Fans von Buttercreme und Co. seid? Oder euer Budget es nicht zulässt, mehrere hundert Euro in einen Tortentraum zu investieren?

Unsere Gastbraut Simone hat sich eine wie wir finden richtig coole Alternative einfallen lassen - Stichwort: Kinder-Riegel! Wie das geht? Im Post findet ihr eine Schritt-für-Schritt-Anleitung! Viel Spaß beim Basteln und Naschen...


Ich habe lange im Netz nach Ideen für unsere Torte gesucht, immer Ausschau gehalten nach typischen Hochzeitstorten. Ich wollte unbedingt eine mit mindestens zwei Etagen und einem kitschigen Hochzeitspaar obendrauf. Doch leider habe ich nicht wirklich etwas gefunden, was meinen Ideen entsprach. Auch der Konditor um die Ecke konnte uns da nicht weiterhelfen. Ehrlich gesagt wollten wir auch keine 400 Euro für einen Kuchen ausgeben, der sicherlich zur Hälfte nicht gegessen und dann weggeschmissen würde.

Wie ich drauf gestoßen bin, ob über Facebook oder Google-Bilder, weiß ich schon gar nicht mehr. Doch irgendwann habe ich ein Foto von einer selbstgebauten Torte gesehen, die einfach nur aus Kinder Riegeln und Überraschungseiern bestand. Die Idee fand ich super und ich war wirklich hin und weg.  
Natürlich machte ich mir so meine Gedanken, ob man so etwas wohl für eine Hochzeit machen kann, oder ob das vielleicht nicht schick genug sei. Aber wer definiert schon, was schick genug ist, außerdem ist es ja unsere Hochzeit. Also haben wir uns kurzerhand dazu entschieden, auch so eine Torte zu bauen. Ich studiere Kunst und bringe daher ein wenig handwerkliche Geschick mit, und dachte mir: So schwierig kann das ja nicht sein.

Ihr braucht:
  • Dosen aus dicker brauner Pappe (die Anzahl hängt davon ab, wie viele Etagen eure Torte später haben soll)
  • einen runden Tortenboden aus weißer Pappe
  • Geschenkbänder, Rüschen, Borten in Wunschfarbe
  • doppelseitiges Klebeband
  • Tesafilm
  • Heißkleber-Pistole
  • einen Cake Topper nach Wahl
  • Deko nach Wahl
  • jede Menge Süßigkeiten (Schoko-Riegel, Schoko-Bons, Überraschungseier usw.) 
Die Materialien habe ich im Idee Creativmarkt für insgesamt rund 30 Euro gekauft, ihr bekommt sie aber auch in allen anderen Bastelgeschäften. Und dann haben wir bei Rewe in der Schokoladenabteilung zugeschlagen... Die Torten sind ja variabel, je nachdem welche und wie viele Dosen ihr übereinander stapelt, braucht ihr daher mehr oder weniger Süßkram.

 Und so geht's:
Damit die Deckel sich nicht von den Dosen lösen können, habe ich um jede Dose einzeln einen dicken Testfilmstreifen geklebt. Dann habe ich die Dosen als drei Etagen mit Heißkleber aneinander geklebt und auf dem Boden  befestigt. Um die ganze Sache ein wenig zu stabilisieren, habe ich dann ein Stück weiße Schnur darum gebunden.

Danach habe ich an der Kante der Dosen-Deckel das doppelseitige Klebeband befestigt und mit der unteren Etage angefangen. Diese besteht aus Kinder Riegeln. Mir ist aufgefallen, dass man sie nur oben befestigen sollte: Übt man Druck auf die Mitte der Riegel aus, brechen sie sehr leicht. Die zweite Etage war dann wegen der Breite der Kinder-Country-Riegel etwas schneller fertig. Hier und auch bei der dritten Etage war das Klebeprinzip das Gleiche. Zur Fixierung habe ich anschließend um jede Etage eine weiße Schnur gespannt.


Als nächstes habe ich in die Zwischenräume von der ersten und zweiten Etage Schokobons gelegt. Sollten dies zu locker sein, kann man sie entweder auch mit doppelseitigem Klebeband oder mit einem Klebepunkt fixieren.

Auf dem Boden habe ich Überraschungseier befestig, ebenfalls mit doppelseitigem Klebeband. Sonst würden sie durch die Gegend purzeln. Um die fertige Torte noch ein wenig aufzughübschen habe ich sie mit kleinen roten Filzherzchen geschmückt und ein Brautpaar als Cake Topper obendrauf befestigt.

Das Ganze ist gar nicht so kompliziert. Ich habe für das reine Basteln nur etwas über eine Stunde gebraucht. Das klappt auch super alleine. 

Ich finde, unsere Hochzeitstorte aus Kinder Riegeln ist definitiv eine Alternative für alle Brautpaare, die wie wir nicht die allergrößten Liebhaber von klassischen Kuchen sind!

Liebe Grüße von eurer

Simone

Simone ist 21 Jahre alt und Lehramtsstudentin aus Dortmund. Am 15. Mai 2015 heiratet sie ihren Freund, mit dem sie schon seit sechs Jahren zusammen ist. "Da wir beide noch Studenten sind, ist eine kleine, aber feine standesamtliche Feier in einem Park geplant" - und Simone lässt es sich trotzdem nicht nehmen, in Weiß zu heiraten.


Kommentare:

  1. Hi,
    Ich habe mal eine Frage :)
    Ich möchte gerne diese kinderriegel torte machen,nur leider habe ich das Problem das ich nicht weiss wieviele kinderriegel Packungen ich kaufen soll :(
    Ich weiss dein Post ist jetzt schon ein Jahr...
    Trotzdem Dankeschön �� schonmal für die inspiration!!!
    Liebe grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Du Liebe! Also, ich habe die Torte selbst nachgebastelt und dafür bei Amazon eine 12 er Packung Pappkisten bestellt. Dazu habe ich 3 Kisten ausgewählt und gestapelt, die am besten passten. Für den unteren bau habe ich zwei Packungen Kinderriegel grbraucht. Für die nächst größere habe ich eine Packung Kinder Country gebraucht. Wenn du magst, schau mal auf unserem instagram account vorbei, dort habe ich ein Bild der fertigen Torte gepostet. Ganz oben drauf habe ich noch 3 Kinderüberraschungseier gebaut und die Lücken mit Seidenpapier ausgestopft. Am besten viel viel mehr kaufen- Schokolade wird immer alle :-)
      Alles Liebe, bridezilla Sarah

      Löschen
  2. Hey hätte eine Frage,
    Ich wohne in Hamburg nahe Norderstedt und wo kann ich diese kisten kaufen?;)

    AntwortenLöschen
  3. Hey ich wohne Hamburg naja Norderstedt, wo kann man günstig solche Kisten kaufen:)?

    AntwortenLöschen
  4. Hey ich wohne Norderstedt:Hamburg und wollte fragen wo man die Kisten günstig kaufen kann:)?

    AntwortenLöschen